Deutsche Geselschaft für Muskuloskeletale Medizin e.V. – Akademie Boppard

Manuelle Medizin/Chirotherapie – Manuelle Therapie

Curriculum zur Fortbildung von Schmerztherapeuten, Allgemeinmedizinern, Internisten und anderen Fachrichtungen für Diagnostik in Manueller Medizin

Dieser speziell auf die Bedürfnisse der niedergelassenen und klinisch tätigen Ärzte abgestimmte Diagnostikkurs will Ihnen eine schnelle, effiziente und kostengünstige Untersuchung des Bewegungssystems näherbringen, die Ihr Budget nicht belastet. Sie sollen lernen, mit "Ihren Händen zu sehen" und aus dieser Diagnostik heraus die richtigen und konsequenten Schritte für den Patienten einzuleiten. 

Dieser praktisch orientierte Kurs wird Ihnen die Indikationen und Kontraindikationen verschiedener Therapieverfahren (von weichen osteopathischen Techniken bis zu Manipulationen) sowie die Chancen und den täglichen Nutzen der funktionellen Diagnostik aufzeigen.

Durch die enge Verknüpfung des Bewegungssystems mit dem zentralen und vegetativen Nervensystem ergeben sich daraus häufig unklare Beschwerden in vielen Bereichen der Medizin (Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Neurologie, HNO, Sportmedizin, Traumatologie, Orthopädie, Pädiatrie, Zahnheilkunde usw.). Eben diese funktionellen Störungen sind es, die einen Großteil unseres täglichen Patientengutes ausmachen und bei denen sich Ihnen durch die Manuelle Diagnostik neue Aspekte erschließen. 

Kursinhalte

Kurs I:

  • Theorie zur Manuellen Medizin und Osteopathischen Medizin mit Definitionen
  • Intensives praktisches Üben der Diagnostik (macht den Großteil des Kurses aus)
  • Prinzipien der Untersuchungstechniken in der Manuellen Medizin
  • Lenden-Becken-Hüft-Region (LBH), funktionelle Anatomie mit typischen Krankheitsbildern und ihren
    Ursache-Folge-Ketten
  • DD der Rückenschmerzen (LWS und Becken – radikulär/pseudoradikulär)
  • Funktionelle Anatomie der Halswirbelsäule mit typischen Krankheitsbildern

Kurs II:

  • Schulter-Nackenschmerzen/Kopfschmerzen, mit funktioneller Anatomie des zervikothorakalen Überganges (CTÜ)
  • Funktionelle Anatomie und Krankheitsbilder Kopfgelenke Okziput-Atlas-Axis
  • Differentialdiagnose Kopfschmerz
  • Ursache-Folge-Ketten mit Bezug zum Kiefergelenk
  • Viel praktisches Üben
  • Besprechung von Fallbeispielen

Die Gesamtfortbildung beinhaltet 2 Kurse à 2 ½ Tage und kann zusätzlich bei Bedarf auch an anderen Kursorten angeboten werden (jedoch keine Anrechnung auf eine Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung
„Manuelle Medizin/Chirotherapie").

Termine 2019

Kurs-Nr. Kurstyp Termin Ort Kursleiter
61/19 Kurs I 28.06.-30.06.19 Boppard  
62/19 Kurs II 23.08.-25.08.19 Boppard Dr. med. Dirk Polonius

Veranstalter

DGMSM e. V. – Akademie Boppard
Deutsche Schmerzgesellschaft e. V.

Kursgebühr

€ 370,00

Gebühren aus dem Ausland sind spesenfrei zu überweisen.

Diese Kurse werden mit Fortbildungspunkten zertifiziert.

Kursanmeldung/SEPA-Lastschriftmandat für Kursgebühren

Kursprogramm_2019.pdf

15.3 MB

Kursanmeldeformular.pdf

511 KB

DGMSM_SEPA-Lastschriftmandat_fuer_Kursgebuehren.pdf

17.4 KB